PROJEKTE

Oft wird die Aufgabe der  trans-evidence-Working-Group missverstanden, indem man trans-evidence für eine Gruppe hält, die politische Interessen vertritt.  Dies ist nicht der Fall, wir sind kein Interessensverband und verstehen uns als parteipolitisch neutral. Wir sind  Bestandteil des weltweiten Netzwerks der evidenzbasierten Medizin und kooperieren mit Netzwerken, Fachgesellschaften und öffentlichen Einrichtungen, die die evidenzabsierte Medizin promoten.

Als unsere wichtigste Aufgabe sehen wir die Initiierung und Umsetzung von Projekten der evidenzbasierten Medizin bzw. die Kooperation mit solchen Projekten an. Im wesentlichen sind dies Projekte, bei denen systematische Reviews bzw. Guidelines erstellt werden. Ein dritter Schwerpunkt sind Projekte zur Durchführung qualitativer Studien.

Im Folgenden werden laufende Projekte vorgestellt.

 

 

nächste Seite